News Inklusive

Die inklusive SCHULBOX kommt

Wuppertal, 17.10.2022. Nach der SCHULBOX für Schüler*innen in ganz Deutschland entsteht nun auch eine inklusive SCHULBOX für Schüler*innen mit Beeinträchtigungen, z.B. mit Blindheit oder Sehbehinderungen. Das Projekt wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von Nummer gegen Kummer e.V., Hofkamp 108, 42103 Wuppertal, durchgeführt. Bezugnehmend auf die § 8 Abs. 3 Nr. 2 UVgO und § 11 UVgO hat sich Nummer gegen Kummer für eine beschränkte Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb entschieden. Den Zuschlag hat die Agentur „In guten Händen“ erhalten. „In guten Händen“ leistet die ganzheitliche Beratung und Konzeption der SCHULBOX, ist für die strategische Planung und Abstimmungen zuständig, übernimmt die Gestaltung und Umsetzung der Materialien in der Box und koordiniert die Produktion der Materialien sowie die Lagerung, Konfiguration und den Versand der Boxen. Die Beauftragung erfolgte in der KW 38. Der Projektabschluss ist für März 2023 geplant.