Liebe Förderinnen und Förderer der „Nummer gegen Kummer“,

die „Nummer gegen Kummer“ ist ein herausragendes Beispiel dafür, welche beeindruckenden Leistungen möglich sind, wenn alle zusammenstehen – engagierte Bürgerinnen und Bürger, der Deutsche Kinderschutzbund ebenso wie andere freie Träger der Jugendhilfe, verantwortungsbewusste Unternehmen und staatliche Stellen. Dank Ihres einzigartigen persönlichen und finanziellen Engagements war es möglich, die Beratungsangebote aufzubauen und stetig weiterzuentwickeln.

Rund 146.000 intensive telefonische Beratungsgespräche und 11.800 E-Mail-Anfragen konnten im Jahr 2015 von unseren 4.000 ehrenamtlichen Beraterinnen und Beratern durchgeführt werden. In den vergangenen 35 Jahren führten die Beraterinnen und Berater der „Nummer gegen Kummer“ mehr als 4 Millionen Gespräche – natürlich anonym und Hand in Hand mit starken Partnern.

Mit der „Nummer gegen Kummer“ unterstützen Sie ratsuchende Kinder, Jugendliche und Eltern. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Angebote auch in Zukunft von den Zielgruppen stark nachgefragt werden. Daher ist mehr denn je das Engagement jedes Einzelnen, aber auch starker Partner gefragt.

Gefördert wird das unverzichtbare Beratungsangebot „Nummer gegen Kummer“ seit über 25 Jahren von der Deutschen Telekom, und ebenso ist das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ein langjähriger und verlässlicher Partner. Darüber hinaus engagieren sich die Europäische Union und die Stiftung Deutsche Kinder-, Jugend- und Elterntelefone, um nur einige zu nennen.

Im Namen aller ratsuchenden Kinder, Jugendlichen und Eltern bedanken wir uns für die herausragende, zuverlässige Unterstützung, die unter anderem den kostenfreien Zugang zu Hilfe und Beratung sichert und die es uns ermöglicht, auch weiterhin die Beratungsangebote bedarfsgerecht auszubauen und weiterzuentwickeln. Unser Ziel ist es, in Zukunft noch mehr Kindern, Jugendlichen und Eltern, die Hilfe brauchen, bestmöglich zur Seite zu stehen.

Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, sodass kein Hilferuf mehr ungehört bleibt!

Rainer Schütz
Geschäftsführer Nummer gegen Kummer e.V.

Futuristic Popup-Engine

x

Futuristic Popup-Engine

» Schließen