TRANSPARENZ

1. Generelles

Name: Nummer gegen Kummer e.V.
Sitz: Hofkamp 108, 42103 Wuppertal
Gründungsjahr: 1980
Weitere Informationen finden Sie im Impressum.

Ansprechpartnerin ITZ:
Nora Malmedie, Nummer gegen Kummer e.V.
Hofkamp 108, 42103 Wuppertal
n.malmedie@nummergegenkummer.de

Transparente ZivilgesellschaftPNG 1

2. Ziele und Satzung

„Nummer gegen Kummer“ hat es sich zum Ziel gesetzt, für alle Kinder und Jugendlichen, ihre Eltern und andere Erziehungspersonen ein schnell erreichbares Gesprächs- und Beratungsangebot in Deutschland zu etablieren. Die Anonymität der Beratung macht es sowohl Kindern und Jugendlichen als auch Eltern oft erst möglich, sich Hilfe zu holen. Die Beratungsangebote der „Nummer gegen Kummer“ sind erster Ansprechpartner für alle Fragen, Probleme und in besonders kritischen Situationen. Bei Bedarf öffnen sie den Weg zu weiteren Hilfen.

Seit vielen Jahren erfahren wir am Kinder- und Jugendtelefon und am Elterntelefon, was Kinder, Jugendliche und Eltern bewegt – ungefiltert und direkt.

Nummer gegen Kummer e.V. möchte Kindern, Jugendlichen und Eltern eine Lobby sein und engagiert sich in Politik und Gesellschaft als Sprachrohr für Mädchen und Jungen, Mütter und Väter und andere Erziehende. Die Probleme, von denen wir erfahren, in die öffentliche Diskussion einzubringen und konkrete Veränderungen anzuregen, um so die Situation von Familien verbessern zu helfen, ist allen im Netzwerk ein zentrales Anliegen.

Unsere Satzung finden Sie hier.

3. Unser Freistellungsbescheid

Unseren Freistellungsbescheid können Sie sich hier anschauen.

4. Namen und Funktionen wesentlicher Entscheidungsträger*innen

Personen die satzungs- bzw. gesellschaftsvertragsgemäße Entscheidungen fällen können:

Vorstand: Gisela Wetzel-Willert (Vorsitzende), Ekkehard Mutschler (stellvertretender Vorsitzender), Ansgar Sporkmann (stellvertretender Vorsitzender), Sabine Pein (Schatzmeisterin), Kerstin Holzmann (Schriftführerin)

Geschäftsführung: Rainer Schütz

5. Tätigkeitsbericht

Unser Tätigkeitsbericht kann hier heruntergeladen werden.

6. Personalstruktur

Deutschlandweit engagieren sich über 3.000 Personen ehrenamtlich am Kinder- und Jugendtelefon, in der Online-Beratung und/oder am Elterntelefon. Aktuell arbeiten 24 Fach- und Verwaltungskräfte in Voll- und Teilzeit in der Geschäftsstelle. (Stand Juli 2022)

Geschäftsführung | Leitung Elterntelefon & Qualitätssicherung: Rainer Schütz
Leitung Kinder- und Jugendtelefon & Statistik: Heidi Schütz
Leitung Online-Beratung & Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Anna Zacharias*
Verwaltung: Beate Bernsmüller*, Johanna Schlappa*, Nina Werkmeister*
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Nora Malmedie
Mitgliederbetreuung Kinder- & Jugendtelefon/Jugendliche beraten Jugendliche: Jeanine Rücker* (aktuell in Elternzeit), Alina Schott*
Projekt „Pausentaste“ & Online-Beratung: Tanja Blöcher*, Melina Krakow*
Projekt „Pausentaste“ & Mitgliederbetreuung Elterntelefon: Jana Düber*
Qualitätssicherung & Telefonberatung: Regina Bürger*, Nicole Ernst*, Sarah Kämper-Wilkens*, Sonja Krull*, Bohdana Melnyk*, Iryna Zeleny*
Qualitätssicherung & Projekt „Trau Dich!“: Andrea Schiffarth*
Online-Beratung Mitgliederbetreuung: Maike Canisius*, Thea Bauer*
Projekt „Safer-Internet“ & Qualitätssicherung: Kerstin Hagedorn*, Julia Höfener*
Projekt „Safer-Internet“ & Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Annekathrin Cornelius*
Technische Administration: Stefan Bernsmüller*

*in Teilzeit beschäftigt

7. & 8. Mittelherkunft und Mittelverwendung

„Nummer gegen Kummer“ ist eine Initiative bürgerschaftlichen Engagements, deren Kosten nur zu einem Teil durch öffentliche Mittel gedeckt werden. Unsere Förderer sind das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Telekom, die Stiftung Deutsche Kinder-, Jugend- und Elterntelefone und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. Spenden von Firmen, Stiftungen und Privatpersonen werden benötigt, um

  1. weitere Beratungsteams bilden zu können und so mehr Kinder, Jugendliche und Eltern zu beraten
  2. unsere Online-Beratung bundesweit ausbauen zu können, damit wir auch die Kinder erreichen, denen es schwer fällt, ihre Probleme telefonisch mitzuteilen
  3. unsere Beratungsangebote noch bekannter zu machen, damit Kinder, Jugendliche und Eltern nicht allein mit ihren Sorgen bleiben müssen.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlustrechnung für 2020 finden Sie hier ab Seite 19ff.

9. Gesellschaftliche Verbundenheit mit Dritten

Zurzeit hat Nummer gegen Kummer e.V. 88 Mitglieder, d.h. lokale Vereine, die einen Standort des Kinder- und Jugendtelefons und/oder einen Standort des Elterntelefons unterhalten. Die Zuständigkeiten der Standorte und Aufgaben des Dachverbandes können Sie hier einsehen.

10. Zuwendungen, die mehr als 10% der Gesamtjahreseinnahmen ausmachen

2021 machte die Zuwendung des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mehr als 10% der Gesamtjahreseinnahmen aus.